Steigern Sie Ihre Gedächtnisleistung

Es ist eine gute Idee, sich bewusst darum zu bemühen, Ihr Gedächtnis zu stimulieren. Sie profitieren nicht nur jetzt, sondern vielleicht auch später, wenn Sie älter werden. Sie können sogar Ihre Chancen und/oder die Geschwindigkeit Ihres kognitiven Verfalls im Alter verringern. Hier sind ein paar Tipps:

Lebensmittel
Gehirnnahrung ist eine gute Sache. Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, Obst und Gemüse sowie gesunde Fette sind gut für Ihren Körper und Ihr Gehirn. Auf der anderen Seite tut Junk Food Ihrem Körper nicht gut und Ihrem Gehirn auch nicht.

Gedankenspiele
Lernen Sie etwas Neues. Lesen. Spielen Sie Denkspiele wie Kreuzworträtsel oder Sodoku.

Achten Sie auf Ihren Körper
Bewegung ist auch gut für die Gesundheit Ihres Gehirns und kann eine der besten Möglichkeiten sein, es gesund zu halten. Bleiben Sie aktiv (oder trainieren Sie)! Auch Übungen wie Yoga (kombiniert mit Meditation) können gut für Ihr Gehirn sein.

Familie
Haben Sie ein Unterstützungssystem eingerichtet. Unterstützung hilft Ihnen, Stress abzubauen (Stress ist schlecht für Ihr Gehirn und Ihr Gedächtnis) und Menschen um sich zu haben, kann Sie dazu bringen, tiefer in Ihrem Gedächtnis zu graben, um sich an bestimmte Dinge oder Ereignisse zu erinnern – es ist ein gutes Training für Ihr Gehirn.

Spaß haben
Genießen Sie auch das Leben, so dass Sie tolle Erinnerungen haben werden.

Wenn Sie sich Sorgen um Ihr Gedächtnis machen, weil Sie einen Hirnnebel oder eine familiäre Vorgeschichte von Gedächtnisproblemen oder Demenz haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Einige Medikamente können Ihnen Probleme bereiten, ebenso wie gesundheitliche Probleme, die Sie selbst beeinflussen können.